1955/1958

Freiwillige Feuerwehr Quotshausen

Wir sind zur Stelle wenn es brenzlig wird!

Die hier beschriebene Chronik ist nichts anderes als die Geschichte der Kameradinnen und Kameraden, deren Familien und Freunde, die unsere Wehr und den Verein mit Leben und Spaß füllen.

1955 / 1958 ,1959 / 1961,1963

 

Gleich im ersten Jahr wird die junge Wehr zum Einsatz in der örtlichen Schreinerei Leicht gerufen. Es folgen Einsätze in den Nachbarorten Niedereisenhausen und Wolzhausen.

Die technische Ausstattung besteht zu der Zeit aus TS 8/8 (Magirus) und TSA, der im Mannschatszug, später mit Traktor zu Übungen und Einsätzen gebracht wird. Auch die persönliche Ausrüstung wird im Stil der damaligen Zeit (Arbeitskombi, Helm, Koppel/Hakengurt und Leine) für alle Mitglieder angeschafft.

 

Über den gesamten Zeitraum führt Erich Becwar die Wehr. Zum Stellvertreter werden jeweils gewählt: Hans Schwarz (1957), Horst Klein (1964), Eckehardt Krug (1964) . Auch in den übrigen Führungspositionen gibt es immer wieder Verschiebungen.